Lieblingsstücke: Ortlieb Big-Zip und Duffle

Los ging es Ende 2013. Ich wollte mobiler werden und ich hatte eine größere Tour vor. Damals waren wir zwar nur zu fünft, das Auto war aber trotzdem voll und mindestens die Wäsche musste ich aufs Dach packen.

Ich hatte Anfang 2013 in einen Front Runner Dachgepäckträger investiert und da gab es eine passende Tasche des Herstellers (die Transit Bag in extra groß). Die Tasche hat uns dann auch auf unserer ersten Türkei-Reise begleitet, leider war das Ergebnis nach 5.000 Kilometern eher feucht und mufig. Die Klamotten konnte man nicht mehr anziehen.

Die Tasche begleitete uns dann noch im Hochsommer 2014 nach Kroatien, dann musste eine richtige Lösung her, zumal die Tasche schon deutliche Verschleißerscheinungen aufwies.

Gestelltes Familienbild, drei Ortlieb Duffle und eine Big-Zip

Also war ich wieder auf der Suche nach einer Verpackungslösung für den Dachgepäckträger meines Defenders. Aluminum-Koffer wirkten sinnvoll, waren aber vergleichsweise schwer und unflexibel. In sinnvoller Qualität sind diese zudem recht teuer.

Die Lösung war aber einfacher wie gedacht: Ortlieb hat die Big-Zip im Programm und ab sofort hatten ich 140 Liter Stauraum nach IP 67 auf dem Dach! Dabei konnte ich die Big-Zip mit zwei Spanngurten perfekt verzurren und während der Fahrt dient sie so zusätzlich als Schutz meines Photovoltaik-Moduls.

5.000 km quer durch Europa, bis nach Asien, bei Schnee, Regen, Hitze. Wieder zu Hause duftete die teilweise noch unbenutzte Wäsche noch nach Waschmittel 🙂

Lassen sich klein verstauen wenn man die Luft rauslässt

So wurde aus einer Tasche eine kleine Familie, sie haben uns letztes Jahr insgesamt gute 8.000 km begleitet und alles blieb trocken und staubfrei. Eine Tasche war nach den Einsätzen an einer münzgroßen Stelle leicht aufgescheuert (denke ich hatte den Haken des Spanngurts unsauber angesetzt) und ich wollte mit dem Befund den Reparaturservice von Ortlieb testen. Ergebnis, diese Kleinigkeit wurde nichtmal berechnet, ich habe nur das Porto gezahlt.

Die Vorteile der Taschen:

  • Wasserdicht nach IP 67
  • Innenliegende Spanngurte zum Komprimieren des Inhalts
  • Jeweils zwei innenliegende Taschen mit Reissverschluss (nicht Big-Zip)
  • Aussentasche (nicht Big-Zip)
  • Die Gurte dienen zum komfortablen Tragen als Tasche, die Big-Zips und die Duffle können aber auch als Rucksack verwendet werden.
  • Ortlieb rüstet Neuerungen bei alten Modellen (gegen Gebühr) nach
  • Schön wie funktional und wirklich gut zu reinigen
  • Sparen Stauraum wenn nicht vollständig gefüllt
  • Extrem hart im nehmen

Eigentlich halte ich ja nicht wirklich viel von HandTaschen, aber die Big-Zip oder die Duffle von Ortlieb sind ja auch keine Handtaschen, da man sie nach Benutzung vollständig leeren kann 😉

Ich habe jetzt auf jeden Fall eine kleine Sammlung, für jeden möglichen Einsatz eine, nach Farben (und damit Größen) getrennt und was soll ich sagen? Jede für sich ein Lieblingsstück!

Für uns ist sind die Ortlieb Duffle und Big-Zip die perfekte und flexibel Lösung für einen Dachgepäckträger und nebenbei machen sie mein Auto etwas bunter.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.