Pfingsten 2016: Besuch in Venedig

Nach sieben Nächten haben wir den von den Kindern heißbeliebten Gardasee verlassen und sind Richtung Venedig gefahren.

In Punta Sabbioni haben wir einen der wohl größten Campingplätze gefunden auf dem wir jemals waren, der Platz Marina di Venezia bietet satte 2.800 Stellplätze und eine beheizte Poloanlage mit Wellenbad!

Angekommen haben wir unsere Zeltstatt in nur 24 Minuten fertig aufgebaut (schlaf- und kochfertig), alle haben sauber Hand in Hand gearbeitet und das Jet Tent F25x hat auch massiv zu der kurzen Aufbauzeit beigetragen.

Nach einem faulen Tag am Pool haben wir dann am letzten Sonntag mit einem Boot nach Venedig übergesetzt und die Stadt gleich in den frühen Morgenstunden unsicher gemacht. Nach über 10 Kilometern Fußmarsch durch Gässchen und über Brücken wurde der Besucheransturm zunehmend größer uns so war es bereits am frühen Nachmittag Zeit für die Rückfahrt.

Die Kinder und uns hat Venedig, die Kanäle und die allesamt sehenswerten Häuser wirklich beeindruckt.

Hier ein Video von unserer Zeltstadt und ein kleiner Überblick über die Anlage, den Strand:

Und ein paar Bilder aus Venedig:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.