Pfingsten 2016: Regenwetter? Zeit für Videos!

Heute ist es am Gardasee fürchterlich nass und so bleibt Zeit ein paar der Videos unserer Drohne endlich mal zu verarbeiten.

Gestern konnte ich in einem kurzen Rundflug um unseren Stellplatz unsere aktuelle Zeltstadt mal aus einer anderen Perspektive sehen. Versuchen wir sonst in erster Reihe am See oder Meer zu stehen orientieren wir uns am Gardasee eher an der Kinderdisco. Aber mit der Drohne hat man ohne Probleme Seeblick!

 

Und hier unsere Zeltstadt:

Eine Funktion der Phantom 4 konnte ich noch in Rudelzhausen erfolgreich testen: das Active-Tracking. In diesem Modus verfolgt die Drohne autonom ein beliebiges Objekt und hält dabei den vorgebenen Abstand ein, versucht das Objekt im Mittelpunkt des Videos zu halten. Dabei weicht die Drohne Hindernissen selbständig aus! In meinem kleinen Test lässt sich Nele von der Drohne verfolgen.

Und dann hat Paul gestern noch ein eigenes Haifisch-Schlauchboot bekommen 😉

Paul in seinem Haifisch-Schlauchboot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.