Camping am schwarzen Regen

Letzten Freitag war es soweit. Nele hatte endlich wieder Papawochenende und zu unserer besonderen Freude sogar früher Schulschluss. Der Defender ist in der Zwischenzeit in maximal 15 Minuten gepackt und so konnten wir, ohne Zeit zu verlieren in den Bayerischen Wald aufbrechen.

Angekommen sind wir auf dem Campingplatz Camping Höllensteinsee, der sich malerisch in eine schon fast märchenhafte Umgebung einfügt. Die Betreiber des Platzes aber auch die Gäste waren deutlich unkompliziert im Vergleich zu mach anderer Anlage und wir wurden schnell freundschaftlich aufgenommen.

Rückstau vom Höllensteinsee

Das besondere Highlight des Platzes ist aber die besondere Lage im Rückstaubereich des Höllensteinsees: nahezu ohne Strömung konnten wir in seewarmen Wasser im schwarzen Regen baden oder die Gegend mit dem SUP erkunden.

Wenn die Sonne dann langsam hinter den Bäumen versinkt wimmelt es nur so von Glühwürmchen die das Gebiet zusätzlich wie einen Märchenwald erscheinen lassen.

Sonntag Nachmittag ging es dann noch mit einem kleinen Umweg in den Bayerwald-Tierpark. Ein kleiner Zoo, der sich auf Arten spezialisiert hat, denen die Gegend eine natürliche Umgebung bieten kann.

Trotz aller Eindrücke war die Zeit deutlich zu kurz und wir kommen garantiert nochmal her.

Ein paar Bilder gibt es auch, die schönsten Andenken stecken aber im Video weiter unten:

Hier ein Video von unserem Wochenende:

Und ein kleines Video, das wir für das tolle Pärchen gemacht haben, die den Platz betreiben:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.