Camping mit Reservierung

Zum Camping bin ich wieder zurückgekommen, weil ich nicht mehr reservieren wollte. So konnte ich ich den Urlaubsort, den Campingplatz, in der letzten Minute wählen, bei schlechtem Wetter oder Nichtgefallen einfach wechseln. 

Pfingsten war dann alles wieder ganz anders. Früh stand fest, dass Nele nochmal an den Gardasee, auf unseren Lieblingsplatz Camping Spiaggia d’Oro wollte.

Italien erlebt dieses Jahr aus meiner Sicht einen waren Urlaubsboom, nachdem Länder wie die Türkei für viele Urlauber ausfallen und Spanien bereits letztes Jahr an die Kapazitätsgrenzen gestossen sein dürfte. Und so war ich gezwungen zu reservieren.

Aber so schlimm wars nicht, da wir unser Ziel ja kannten und bewusst ausgewählt hatten. Wir hatten wieder massiv Glück mit dem Wetter aber noch toller waren die Menschen die wir neu kennenlernen oder wieder treffen durften. Je weiter der Urlaub fortschritt umso schöner wurde er. Die anstehende Abreise hätten wir gerne um mehr wie den einen Tag verschoben.

Ein ganz besonderer Gruß geht an Laura, Sina und ihre Eltern nach Albstadt! Haben wir bis jetzt im Urlaub unsere anderst Visitenkarten verteilt, hat das an Pfingsten nicht gereicht. Laura hat für sich und ihre Familie eine unserer anderst Kappen geschenkt bekommen. Ein Exemplar verschenken wir jetzt jeden Urlaub.

Warum? Ich hatte letztes Jahr in Kroatien einen Niederländer kennengelernt, der nun eine Ranch in Südafrika betreibt (neben anderen interessanten Projekten). Die Gespräche mit ihm waren bei unserem nicht ganz glücklichen Aufenthalt eine wahre Wohltat und er schenkte mir damals zum Abschied eine gebrauchte Kappe mit Stickerei seines Camps für Paul.

Wir möchten mit unserer Karte, mit unserer Kappe gerne Spuren hinterlassen und den Menschen die wir kennenlernen durften zeigen, dass sie bei uns Spuren hinterlassen haben.

Aber der Postkarte fehlen die Bilder, das Video und überhaupt warum kommt der Blogeintrag so spät?

Ich habe Unmengen an Bild- und Videodaten. Ich habe versucht daraus ein Video zu schneiden, das die Gesichter unserer Freunde ausnimmt, aber dieses Video wurde dann dem Urlaub nicht gerecht. Ich habe es oft probiert. Klappte nicht. Jetzt habe ich das längste Video, das ich bis heute „geschnitten“ habe und kann es nicht veröffentlichen 😉

Speziell liebe Albstädter, wir melden uns demnächst und ich schau wie wir die 48 Minuten in 4K ohne eignen Satelliten zu euch übertragen können.

Ein paar wenige Bilder kann ich trotzdem anbieten.

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Nele,
    Hi Daniel,

    Wir finden Euern Bericht sehr gelungen und haben auch schon oft an Euch und den Urlaub gedacht.

    Ich persönlich finde, dass es ein ganz besonderer Urlaub mit Euch war.

    Wäre schön wieder mal von Euch zu hören…

    Viele Grüsse

    Frank

  2. Hallo Nele und Daniel,
    der Urlaub mit euch hat mir voll gefallen.Vor allem mit den Walkie talkie und der Wasserkamera und dem Sup.

    Liebe Grüße Laura

  3. Hallo ihr Zwei,
    schön von euch zu hören 😀.
    Wenn Nele da ist sind wir meist unterwegs und haben uns auch deswegen noch nicht gemeldet.
    Ihr bekommt aber gleich Post von uns,
    Gruß
    Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.