Ostern auf der Alm

Nachdem das Ostern-Zeitfenster immer früher kommt, war es mit dem Frühling und den Temperaturen dieses Jahr noch nicht weit genug her. Also mussten wir eine andere Lösung finden.

Eigentlich wollte ich den Jahreswechsel ja schon immer mal auf einer Hütte verbringen, aber irgendwie hat das nie geklappt und so kam uns Ostern 2016 gerade recht: auf den letzten Drücker haben wir bei Airbnb eine waschechte Alm gefunden und prompt angemietet!

Die Geiereckalm liegt in der Steiermark und hat sich als wahres Schmuckstück entpuppt. Sie bietet sie trotz holzbefeuertem Küchenherd den Luxus einer Zentralheizung. Geduscht wird mit frischem Quellwasser, das ebenfalls durch das Küchenfeuer aufgeheizt wird.

Die Ruhe einer Alm entsteht dann aber doch durch den Verzicht auf Strom und ein mobiles Netz, das geradeso zum Empfang von Textemails ausreicht.

Unsere 5 Tage auf der Alm wurden durch das Wetter zusätzlich bereichert. Hatten wir am ersten Tag gute 20 cm Neuschnee, ging es weiter mit wolkenverhangenem Tauwetter bis in den sonnig warmen Frühling. Die Zeit haben wir mit ganz viel Heizen, gemütlichem Kochen und Spielen gut und gerne verbracht.

Aus unseren Ausflügen haben wir überraschend freundliche und ungetresste Österreicher kennenlernen dürfen, angefangen von tollen Wirtsleuten, über Gäste in Lokalen oder unsere Vermieter. Alle zogen das gleiche Resümee: die Steiermark hat den Tourismus verschlafen. Wenn sich das so in der Zuvorkommenheit und Freundlichkeit der Menschen auswirkt, kann ich nur danke sagen!

Hier ein paar Ausblicke die wir geniessen durften:

1 Kommentar

  1. Danke sehr für die tollen Einblicke. Während ich von Ausstellung zu Ausstellung husche, weiß ich Euch gut aufgehoben. Wie schön! Danke, kein Wunder, dass die Sonne so schön strahlt. Liebste Grüße Eure Rose Oma Bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.