AM / FM / DAB / DAB+ / GPS / WLAN / BLUETOOTH / GPRS / EDGE / 3G / LTE im Defender

Wir reisen um zu kommunizieren und nun versteht auch unser Defender ein paar Sprachen mehr 😎.

Manche unken ein Defender wĂ€re ein veraltetes Auto, aber der Defender war und ist modular, eine Lego Welt fĂŒr große Kinder. So kann unser ReisegefĂ€hrte mit Techniken aufwarten, die bei der letzten Modellpflege durch Land Rover noch nichtmal in den Sternen standen und die viele aktuelle Autos nur gegen (heftigen) Aufpreis anbieten.

Nachdem Wireless Carplay mit einem mÀchtigen 7 Zoll Bildschirm stilvoll seinen Platz im Cockpit gefunden hatte, wollte ich auch die weiteren Funktionen des Radios nutzen, eine DAB+ Antenne musste her.

AM/FM/DAB/DAB+ am Defender

Dank der Defender Radioantenne versteht sich der Defender auf Anhieb mit AM/LW, FM/UKW, DAB und DAB+. Mein Radio liefert die Phantomspeisung zum GlĂŒck ĂŒber das Antennenkabel und so konnte ich auf den Anschluss der Stromversorgung des winzigen Splitters verzichten.

Eigentlich reicht mir der persönliche Hotspot meines iPhones, aber da sind ja auch noch jĂŒngere ReisegefĂ€hrten, die eine hat zu wenig mobile Daten, dem jĂŒngsten mangelt es sogar am Empfangsmodul. ZusĂ€tzlich ist es natĂŒrlich komfortabel rund ums Auto mit dem eigenen WLAN versorgt zu sein und ich kann so mein Daten-Paket mit den GerĂ€ten meiner Kinder teilen.

Teltonika RUT850

Herrlich unspektakulĂ€r kommt unser neuer Mobilfunkrouter daher. Der Teltonika RUT850 wirkt als wĂ€re er nicht fĂŒr den Endkunden geschaffen, entpuppt sich aber als Wolf im Schafspelz, wenn er nur erst mit 12 Volt versorgt wird.

Die Möglichkeiten des kleinen Routers sind beachtlich, dazu in KĂŒrze hoffentlich mehr. FĂŒr den Start erfĂŒllt er seine Aufgabe, die Familie mit Internet zu versorgen perfekt. Startet automatisch und schaltet sich zeitgesteuert nach Fahrtende ab (oder sobald die Verbraucherbatterie eine definierte Spannung unterschreitet).

Um seinen Dienst erfĂŒllen zu können, schreit der Router nach einer LTE Anbindung. Die Konstruktion des Defender, speziell mit der beheizbaren Frontscheibe ist da eher hinderlich. Und so wandert auch die Antenne fĂŒr GPS und LTE nach draussen.

Navilock GPS/LTE Antenne

Ich bin gespannt wann ich das erste Mal ĂŒber den neuen Hubbel auf dem Weg zur Leiter des Dachzelts stolpre.

Danke Christian fĂŒr die schnelle, fachmĂ€nnische Hilfe!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.