Der Weg ist das Ziel

Für viele ist die Urlaubsanreise ein Stressmoment, für uns ist sie ein Teil der Expedition. Unser Urlaub beginnt direkt mit dem Verlassen des heimischen Grundstücks.

Und dabei ist der Weg meist nicht vorgegeben, wohl das Zielland, aber auch hier weichen wir gerne und oft von der angedachten Route ab, treffen Menschen, erleben Natur und machen Urlaub. Die Reise ist dabei immer ein Zusammenspiel von analoger Karte mit einem Hauch an Vorplanung, digitaler Navigation und dem Hundesatz: wir gehen in der Regel quer durch.

Es ist nicht immer einfach den Vortag in Orte zu fassen, noch schwieriger wird das nach einer 14 tägigen Reise. Dabei helfen mir natürlich Fotos mit gepflegten GPS Daten, aber sie zeichnen nur Punkte in meine Karten, keine Strecken.

Teltonika RUT850 $&/LTE Automotive Router

Im Defender werkelt jetzt schon eine ganze Weile ein ganz besonders cooles und doch unscheinbares Produkt munter vor sich hin. Wir haben bereits vor gut einem Jahr einen Teltonika RUT850 verbaut, einen 4G/LTE Router der so viel mehr wie eine FritzBox ist.

Die unscheinbare kleine Box fungiert als WLAN Router. Eine Multisim auf meinen Vertrag versorgt die Kinder auf Reisen mit nahezu unendlich Internet, auch mal für „dürfen wir iPod“, aber auch um Informationen zum Reiseland zu erhalten, Routen zu klären, Campingplätze zu finden. Aber auch für mich ist es unheimlich komfortabel für Arbeit und Urlaub eine zuverlässige, sichere und schnelle Internetverbindung für mein MacBook stets dabei zu haben.

Nur ist die Box als Router unterfordert. Die RUT850 protokolliert unsere Strecke, unser Ziel, unsere Reise, ohne dass ich irgendwas vergessen kann, zuverlässig. Kombiniert man die Funktionalität des Routers mit my-GPS.org, werden aus den GPS Daten (via AVL) Echtzeitpositionen und Strecken. Und da wäre wir wieder: der Weg ist das Ziel und wir Zeichen diesen Weg auf.

Dies kann die Dokumentation eines Ausflugs sein:

Oder eben der Zugriff auf die aktuelle Position des Fahrzeugs:

Und weil der Defender leider zu der unrühmlichen Ehre kommt, dank seiner ungebrochenen Beliebtheit immer öfters geklaut zu werden, kann man über virtuelle Zäune, Startzeiten, etc. sogar eine Alarmanlage mit Tracking realisieren.

Der RUT850 verfügt über zwei Antenneneingänge und einen GPS Eingang. Eine der Antennen haben wir gewinnbringend ausserhalb des Fahrzeugs verbaut, die andere Antenne und der GPS Empfänger sind nicht ganz so einfach zu finden. Die Position der Verbindungen zur Aussenwelt und die der kleinen schwarzen Box bleiben daher auch unser Geheimnis. An verstecken mangelt es in unserem Reisemobil ja nicht ✌️.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.