Wir haben die Sammlung unserer Defender verdoppelt

Lena hat es nachträglich angekündigt, wir haben kurz nach Ende der 65-jährigen Produktionszeit unseres Lieblingsautos nochmal zugeschlagen! Lange war es angedacht und endlich haben wir es umgesetzt. Unser Carport ist jetzt Defender parking only!

Gäste sind davon natürlich freundlichst ausgenommen 🙂

Am 29. Januar war es soweit und Nele und ich konnten den „keswick“ grünen Defender abholen und nach Hause bringen. Ein Defender ist mehr wie ein Auto, unter anderem eine Aufgabe und so möchte ich hier im Blog die Schritte die unsere Autos hinsichtlich Wartung und Reparaturen gehen so gut es geht dokumentieren. Für mich um mich daran zu erinnern, aber vielleicht auch für andere die umrüsten, aufrüsten, warten oder einfach Spaß mit Ihrem Defender haben.

Nachdem wir jetzt zwei Defender haben musste auch eine Sprachregelung her um zu klären mit welchem wir fahren, welcher zur Inspektion geht und welcher uns in den Urlaub bringt.

Einfach und praktisch, wie das Auto selbst nenn ich sie Def I und Def II. In der Summe wurde der Namen damit sogar kürzer 🙂

Wenn hier in Zukunft etwas mehr zu unseren jungen Oldtimern steht, nicht wundern, es ist mein Logbuch unseres kleinen Fuhrparks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.