Paul und die Tiere

Seit Paul laufen kann rennt er die Wege zwischen den einzelnen Gehegen im Zoo.

Paul liebt Tiere, hat Respekt vor Ihnen, findet wirklich schnell zutrauen, überwindet seine oft anfängliche Scheu.

Seitdem Paul laufen kann ist ihm kein Weg zu weit in einem Zoo. Die Gehege, bis zuletzt noch als Gefängnisse tituliert konnten nicht schnell genau erreicht werden. Das beeindruckendste Zoo-Erlebnis war dabei der Zoo in Prag den wir anlässlich unseres Silvester-Ausflugs 19/20 besuchen durften.

Aber so schön die Zoos der Welt auch sind, so weit weg sind sie auch. Paul spielt Gefängnis in jeder Form zu Hause.

Auf der Jagd

Als wir im Sommer 2021 Italien umrundeten war sein Wunsch ein eigenes Gehege zu besitzen allgegenwärtig. Gut ausgerüstet zog er fast täglich los um eine Eidechsenfamilie davon zu überzeugen uns zu begleiten. Abgesehen von wirklich abenteuerlichen Räuberpistolen blieb es leider bei dem Wunsch.

Auch im Sommer kommunizierte er seinen größten Geburtstagswunsch, ein Aquarium mit einem Axolotl. Die Lebensform war mir nur bekannt, da ich Nele einmal bei einem Referat zu diesen Tieren unterstützt hatte.

War ich mir über das Jahr noch recht sicher, dass der Wunsch spätestens kurz vor dem Geburtstag gegen irgendwas von Lego ausgetauscht werden würde, hatte ich mich da gehörig getäuscht.

Also bauten wir ein kleines Gestell, kauften noch vor dem Geburtstag ein Aquarium, richteten es ein, bepflanzten es um rechtzeitig zum Einzug eine perfekte Wasserqualität erreicht zu haben.

Dann war er da der große Tag, Paul wurde sechs, die Axolotls zogen ein und eine Star Wars Party feierte diesen besonderen Tag.

Paul hat jetzt eigene Tiere, er kümmert sich klasse um die Beiden und hat dabei festgestellt, das die Futterwürmer gar nicht schleimig sind, wie er dachte ✌️.

Alles Gute zum Geburtstag (nachträglich).

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.