Fünf Wochenenden, vier Gewässer, vier Orte und unendlich Spaß

Wir haben alles über den Haufen geworfen, alles anderst gemacht, neu gedacht, neu gebaut. Seit Pfingsten testen wir auf Herz und Nieren, mit unendlich viel Spaß.

Es war kein leichter Schritt auf die Schulbus-ähnlichen sieben Sitze des Defender zu verzichten. Der Käufer der zwei Hecksitze hat sie genau aus diesem Spaßfaktor gekauft. Aber es war an der Zeit.

Wir haben einen fünfsitzigen Defender Campervan geschaffen, der fünf Personen (plus Projekt Z), ohne das Ausladen von Gepäck eine perfekte Schlafmöglichkeit bietet. Wir können zu dritt stealth übernachten. Wir sind ein Wohnmobil, haben Toilette, Dusche, 40 Liter Frischwasser.

Natürlich haben wir auch Fehler gemacht und so testen wir seit 5 Wochenenden bei jedem Wetter, auf Campingplätzen, Stellplätzen, wir erleben unterschiedlichste Situationen, lernen die tollsten Menschen kennen und der ein oder andere schläft am Lagerfeuer dann einfach ein.

Und was soll ich sagen? Wir sind wüstentauglich, schlechtwettertauglich, mehr wie bereit für die nächste Expedition.

Die Abbau-Zeit von 100 auf 0% liegt aktuell bei 30 Minuten, Rüstzeit fürs Wochenende < 10 Minuten.

Und das Beste? Das Sahnehäubchen kommt auch noch rechtzeitig, standesgemäß in schwarz pulverbeschichtet

Paul nennt schon die Wochenenden Urlaub, Paul Du darfst gespannt sein, T-8 ✌️.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.