Lieblingsstück: Cargo Netz

Noch nie hat sich ein Neuerwerb so schnell unabkömmlich gemacht!

Zu viert im Defender, mit vier Fahrrädern, als Selbstversorger auf Road Trip. Da geht es um jeden auch noch so kleinen Stauraum.

Die Standardantwort auf die Frage „wo ist eigentlich …?“ lautet nach nur wenigen Tagen „im Cargo Netz“ 😎.

Mit dem Gepäcknetz können wir unseren Kofferraum fast verdoppeln. Alles was wir früher auf die schwerere Fracht gelegt hätten können wir jetzt in der neuen Ebene verstauen und kommen so jederzeit an die schweren Dinge, ohne laufend die Kleinigkeiten ausladen zu müssen.

Unser Transportnetz wird an der Innenverkleidung des Defenders mit Gurtkrampen und Nieten befestigt. Damit ist es auch für kleinere Menschen nicht unbedingt eine Hängematte. Aber Sorgen um die Stabilität der Halterungen musste ich mir wirklich keine Sekunde machen.

Wir haben den Waschbeuteln, Fahrradhelmen, den Jacken, Handtücher und vielem mehr endlich einen festen Platz gegeben.

Zugegeben: sieht chaotisch ist, ist aber einfach genial.

Es gibt Dinge die möchte man, wenn man einen Defender hat und es gibt Dinge ohne die ein Defender kein Defender ist. Das Cargo Netz ist jetzt auf der zweiten Liste 👍.

PS. Gibts auch für normale 🚗 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.