Road Trip Griechenland: Ausflug an den Klimataria Beach

Vor sieben Jahren war ich zuletzt hier. ich sollte noch 28 Jahre Zeit haben, aber es kam anders.

Vor sieben Jahren fuhr Nele die letzten Meter auf den Campingplatz, erledigte todernst den Check-In an der Rezeption. Heute ist Paul dran und darf den Defender in einer Gegend steuern, die ich schon damals endeckt hatte.

Paul am Ruder Steuer, Ruder kommt noch 😉

In einer Baugebiet in dem einmal 3.000 Menschen leben sollten gibt es Straßen, Brücken, Treppen, Feldwege, Wasserdurchfahrten und nur drei Häuser 😎.

Paul übernahm das Steuer, Nele den Controller:

Wir waren aber auch wegen einem Versprechen hier. Ich hatte damals weltweit liebstes Restaurant entdeckt. Der Inhaber der Taverne hatte mir versprochen diese noch 35 Jahre zu betreiben. Ich war also mehr als zuversichtlich ihn nach nur sieben Jahren dort anzutreffen.

Aber es kam anders. Er hat das Lokal wohl vor fünf Jahren geschlossen. Das Gebäude steht noch und wird vermietet. Er ist wohl noch vor Ort, ich konnte ihn aber nicht entdecken. Über all die Jahre hatte ich seine Visitenkarte (analog) im Schreibtisch aufbewahrt und ich werfe sie auch jetzt noch nicht weg 😢.

es gibt noch ein Lokal am Strand

Wir waren dann am selben Strand allerdings in der Nachbartaverne Ammos essen. Trotz leckerem Octopus war es kein Ersatz für die Lieblingstaverne, die ich ich gerne nochmal besucht hätte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.