Road Trip Griechenland: Campen direkt am Strand

Nach einem wirklich interessanten Abend am Fährhafen von Brindisi sind wir endlich nach Griechenland übergesetzt.

Das Warten auf die Fähre war deutlich weniger nervig wie befürchtet. Wir trafen auf dem Parkplatz des Terminals auf eine bunte Mischung Menschen, jedes Reiseteam mit eigenen Konzepten, Zielen und Träumen. So gab es viel zu erzählen und das Warten auf die erst 24 Stunden zuvor gebuchte Golden Bridge wurde nicht langweilig.

Nach mutigen (Nele) 10 Stunden Fährfahrt und einem kurzen ungeplanten Zwischenstopp auf Korfu (ohne Landgang), kamen wir im Hafen von Igoumenitsa an. Nele hatte sich die letzten Autofahrten bereits mit den Campingplätzen der Gegend auseinandergesetzt und ein echtes Highlight für uns entdeckt.

Nautilos Camping liegt an einem wunderschönen Steinstrand mit kristallklarem Wasser nur ein paar Minuten südlich des Fährhafens. Auf Nachfrage durften wir direkt am Strand campen. Viel näher am Meer standen wir selten und viel schöner war es vermutlich noch nie.

Zwei Nächte, fast drei Tage, ein gut gefüllter Kühlschrank ließen den Start in unsere Zeit in Griechenland zu einem ersten echten Highlight werden.

Viele Grüße an dieser Stelle an Anastasia und ihre ganze Familie von Paul und natürlich auch von uns 😎.

Unser erstes Video dieser Reise hat übrigens Nele fast allein geschnitten, ein zweites von den ersten Tagen in Griechenland reiche ich hier nach, sobald sie wieder Zeit hat und das LTE Netz uns hold ist.

Strand und Campingplatz können wir wärmsten empfehlen. Preis in der Hauptsaison für zwei Erwachsene, zwei Kinder im Dachzelt: traumhafte € 35.-

Update: Neles Video (selbst geschnitten 😎)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.