Es war einmal ein sensationeller Mai

Wenn ein Monat schon mit einem Feiertag startet, muss er ja eigentlich was ganz Besonderes werden oder?

Nachdem ich Paul schon dreimal an Besuchstagen für jeweils einen Vormittag in den Kindergarten begleitet hatte, war es am 2. Mai endlich soweit, er bekam seinen Kindergartenplatz.

In der Eingewöhnungsphase nahm mir Paul mehrfach das Versprechen ab, dass wir zusammen im Kindergarten bleiben und so viel Spaß die Zeit mit Paul und den anderen Kindern gemacht hat, war das Ziel ja ein anderes.

Selbstgebastelt: geschafft aber glücklich nach einem der ersten Kindergartentage.

Und nach gut einer Woche war es dann soweit, Paul blieb zunehmend länger allein dort und schließlich auch den ganzen Vormittag. Schwups ist mein kleiner Großer wieder ein ganzes Stück größer geworden und ich habe plötzlich 9 Stunden mehr Zeit für den Hallertauer WebGarten gewonnen.

Aber ich habe ja zwei Superhelden an meiner Seite. Neles erklärtes Ziel war es, nach der Grundschule mit den besten Freundinnen aufs Gymnasium zu wechseln. Nele war schon immer gut in der Schule, aber die Anforderungen im letzten Grundschuljahr waren nicht ohne. Also legte sich Nele ins Zeug und konnte ihren guten Notenschnitt halten. Den Weg aufs Gymnasium hat sie sich damit freigeräumt!

Und weil uns das beide so gefreut hat, sind wir dann gleich am ersten Anmeldetag zum Gymnasium und haben sie angemeldet. So wird nun aus dem Schnuppertag bald tägliche Realität!

Nele bekommt einen Busausweis 😎

Aber Nele hat noch mehr Pfeile im Köcher. Sie geht nach wie vor zum Gitarrenunterricht, ihr Musiklehrer Robert hat es geschafft sie weiter für das Instrument und das Lernen zu begeistern. Nele nutzt die Chance, spielt jährlich auf dem Weihnachtskonzert der Musikschule in einer Kirche, spielt mit anderen Musikern für alte Menschen und muss aber halt auch regelmäßig üben.

Und an das Üben muss ich Sie halt dann doch immer etwas erinnern 😉, ich bin daher davon ausgegangen, dass wir bei der diesjährigen Verlängerung des Unterrichtsvertrags zumindest diskutieren würden. Weit gefehlt. Robert kam nach der Übungsstunde auf mich zu und meinte schon fast entschuldigend, dass es jetzt schon an der Zeit wäre den Vertrag für das kommende Schuljahr zu unterzeichnen, ich erklärte ihm gerade, dass ich das mit Nele besprechen würde, da hüpfte sie aber schon an uns vorbei und meinte „Papa, ich mach weiter“ 😎.

Aus meiner Sicht hat Nele mit Ihren Spielkünsten ein Level erreicht, mit dem ihr vom Unterricht was für immer bleibt und ich freue mich wirklich sehr, dass ich sie dabei unterstützen kann.

Noch ein kurzer Absatz zu Nele: seit dem Wintertraining macht Nele besonders große Fortschritte im Tennis. Ihre „Mannschaft“ kämpft schon seit langem vergeblich um einen ersten Sieg in ihrer Klasse, deren Turniere jeweils aus mehreren Geschicklichkeits-, Schnelligkeitsübungen und eben Tennisspielen bestehen. Ende Mai war es dann soweit. Die Rudelzhauser Midcourt U10 Mädels konnten einen ersten Turniertag mit einem fabelhaften Sieg für sich entscheiden und Nele konnte dazu unter anderem durch ihren ersten Sieg eines Einzels beitragen 👍.

Und so gingen die Tage schneller ins Land als es mir manchmal lieb war.

Die Kinder wachsen und auch unsere Hobbys werden anspruchsvoller. Da wir diese kommunizieren wächst diese Webseite, wächst unser YouTube Kanal. Mit dem Mai erreichen die Aufrufe des Blogs (pro Monat) eine noch nie dagewesene Höhe und das in einem Monat in dem wir nicht gereist sind (während unserer Reisen erzielten wir in der Vergangenheit die jeweils höchsten Abrufe). Noch schneller wie die Webseite wächst dabei der Vlog, noch schlagen die Seitenaufrufe das bewegte Bild zwar, aber es ist nur eine Frage der Zeit bis die Videos den schnöden Text überholen. Und weil YouTube auch so viel Spaß macht, haben wir jetzt ein Intro:

Und eine eigene Seite mit all unseren Videos.

Ich, wir freuen uns über diesen Monat und euer Interesse mal ganz besonders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.