Wir haben einen neuen Urlaubsbegleiter

Eigentlich fing ja alles mit Neles Wunsch an, ein Stand Up Paddle auszuprobieren. Hatten wir am Ammersee noch nicht die Chance, klappte es am Gardasee und schon einen Tag nach unserer Rückkehr zogen wir los, um uns zu informieren.

Am Brombachsee gab es einen Vermieter/Verkäufer von Sups, der auch die Möglichkeit anbietet diese zu testen.

Nach kurzer Überlegung haben wir dann auch zugeschlagen und das neue Brett noch vor Ort ausprobiert. Und auch Lena hatte Freude das erste Mal mit einem Sup zu paddeln.

1147

Und Jan Böhmernann hat absolut recht, aber es macht Spaß, ist familientauglich und besser zu transportieren wie ein Schlauchboot. Zudem schwöre ich, mir nie nicht Laufstöcke zu kaufen 😉

Erster Test am Brombachsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.