Lieblingsstücke: iPhone Kamera

Lang habe ich versucht die perfekte Kamera zu finden, dabei habe ich sie schon über 10 Jahre.

Liebe Deine Kamera

Bedingt durch meine in der Vergangenheit eingesetzten Kameras, werde ich immer wieder um Rat gebeten wenn es um die Anschaffung einer neuer Kamera geht.

Da ich überzeugter iPhone Nutzer bin, werde ich zudem regelmäßig auf die angeblich fehlenden Innovationen der Apple Smartphone-Flaggschiffe angesprochen.

Dabei entdecke ich immer wieder die gleichen Denkfehler, bzw. falschen Erwartungen:

Fehler: Die technische Auflösung ist relevant für die Qualität eines Fotos

Manchmal erwische ich mich selbst dabei mir mehr Pixel zu wünschen, enttäuscht zu sein, wenn mein iPhone 11 Pro wieder nur 12 Mio. Bildpunkte zur Verfügung hat und hadere mit mir doch eine hochauflösende DSLR zu kaufen.

iPhone 11 Pro Portrait Modus

Aber wenn ich mir die Qualität der Bilder, die meine iPhone Kamera technisch erzeugt ansehe, muss ich meinen Hut ziehen. Die Auflösung ist selbst für schwierige Motive detailreich genug. Techniken wie Panorama-Aufnahmen oder Deep Fusion erweitern die technischen Fähigkeiten ohne die Pixeldichte auf kleiner Fläche übermäßig zu erhöhen.

Fehler: Es gibt gute Point and shoot Kameras

Point and shoot wird als Kompaktkamera übersetzt, bedeutet eigentlich zielen und abdrücken? Einfach zielen und abdrücken ist nicht. Wer sein Bildaufteilung nicht kreativ vornimmt oder meint aus seiner starren Position ein Motiv einfach ablichten zu können hat weit, sehr weit gefehlt.

Richtig: Bewege Dich beim fotografieren und versuche den Eindruck nicht aus einer starren Position einfangen zu wollen.

Tausend dank nach Albanien (iPhone Xs)

Fehler: Du kannst ein gutes Motiv wirklich planen

Natürlich kann man geplant Unmengen an gutem Material erzeugen aber brauchts das für ein gutes Bild?

Richtig: Der Moment, der Blickwinkel zählt, die Interaktion mit dem Motiv ist ausschlaggebend für ein gutes Foto.

Tausend Dank Paul (iPod)

Fehler: DSLRs können alles besser

Richtig: Digitale Techniken haben sicher ebenso Nachteile, können aber Dinge die analog nicht möglich waren und reissen einen manchmal wirklich einfach um.

iPhone 11 Pro (Nachtmodus)

Fehler: Neue Techniken sind Kinderkram

Richtig: Die digitale Fotografie gibt uns unendlich viele Möglichkeiten. Möglichkeiten die manch einer nicht versteht, die man aber nicht verpassen sollte!

Danke Stella

Fehler: Bilder sind Momentaufnahmen.

Richtig: ja, Bilder sind Momentaufnahmen aber sie verdienen die Aufmerksamkeit der Unendlichkeit. Gab es früher Fotoalben mit ausgewählten (da teuren) Motiven, wird heute überschwenglich fotografiert. Aber was bleibt?

Jedes Bild ist eine Erinnerung

Und die Erinnerung muss bewahrt werden. Der Aufwand ist bedingt durch die scheinbar kostengünstige Menge erstmal aufwendig aber es lohnt sich, unendlich.

Das gemachte und bewahrte Bild ist das beste Bild.

Egal welche Kamera Du hast, hab sie dabei, nutze sie nach Deinen Möglichkeiten und freue Dich über die Erinnerungen.

Bildergalerie iPhone 11 Pro

Lieblingsstück: iPhone Kamera

Mein aktuelles iPhone ist jeweils meine Lieblingskamera und damit ein ganz wichtiges Lieblingsstück. Das iPhone 11 Pro hat mir dies nochmals wirklich sehr deutlich vor Augen geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.