Klettern im Waldkletterpark Oberbayern

Es galt drei Tage Wochenende zu füllen und alle Wünsche unter einen Hut zu bringen. Abgesehen vom Wetter hat das auch wirklich gut geklappt.

Los ging es gleich am Freitag mit einem Kinobesuch. Neles Schwester hatte uns „The Boss Baby“ empfohlen und der Film wurde ihrer Empfehlung gerecht. Einzig würde ich mir das nächste Mal kein gesalzenes Popcorn mehr kaufen wenn ich mir eine Fanta mit Nele teile 😉

Am Samstag ging es mit Paul und Nele nach Landshut, wir mussten ein paar Besorgungen machen und bekamen beim Kauf von Pauls Sommerschuhen Eisgutscheine geschenkt die wir natürlich auch noch einlösen mussten. Gerade noch rechtzeitig haben wir es dann zum Tennisturnier der Kinder wieder nach Rudelzhausen geschafft.

Am Sonntag haben wir Rose in Blumenthaler Biergarten besucht und noch eine kurze Radtour gemacht um am Montag dann endlich den Waldkletterpark in Jetzendorf zu besuchen.

Und der Kletterpark ist wirklich klasse! Beworben wird er mit 14 Parcours mit einem Gesamtstrecke von 1,8 Kilometern als der höchste und längste Seilbahnparcours in Bayern.

Nele wurde an der Kasse erfolgreich mit 1,30 Metern Größe gemessen und so standen uns (neben den Einweisungsparcours) gleich drei Parcours in einer Höhe  von bis zu 10 Metern zur Verfügung. Wenn Nele manchmal auch kurzzeitig weiche Knie hatte, haben wir alle Übungen gemeistert. Nach guten zwei Stunden waren wir allerdings völlig entkräftet und sind zum Maibaumaufstellen zurück nach Rudelzhausen gefahren wo der Grill zum Glück schon angeheizt war.

Hier ein paar Bilder vom Wochenende:

Paul nach dem Kauf seiner Sommerschuhe

Am Samstag ging es mit Paul und Nele nach Landshut, wir mussten ein paar Besorgungen machen und bekamen beim Kauf von Pauls Sommerschuhen Eisgutscheine geschenkt die wir natürlich auch noch einlösen mussten. Gerade noch rechtzeitig haben wir es dann zum Tennisturnier der Kinder wieder nach Rudelzhausen geschafft.

im Biergarten in Blumenthal

Am Sonntag haben wir Rose in Blumenthaler Biergarten besucht und noch eine kurze Radtour gemacht um am Montag dann endlich den Waldkletterpark in Jetzendorf zu besuchen.

Und der Kletterpark ist wirklich klasse! Beworben wird er mit 14 Parcours mit einem Gesamtstrecke von 1,8 Kilometern als der höchste und längste Seilbahnparcours in Bayern.

Nele mit Ausrüstung

Nele wurde an der Kasse erfolgreich mit 1,30 Metern Größe gemessen und so standen uns (neben den Einweisungsparcours) gleich drei Parcours in einer Höhe  von bis zu 10 Metern zur Verfügung. Wenn Nele manchmal auch kurzzeitig weiche Knie hatte, haben wir alle Übungen gemeistert. Nach guten zwei Stunden waren wir allerdings völlig entkräftet und sind zum Maibaumaufstellen zurück nach Rudelzhausen gefahren wo der Grill zum Glück schon angeheizt war.

Hier ein paar Bilder vom Wochenende:

Und hier noch ein Video aus dem Kletterpark:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.