Kletterpark am Gardasee

Nachdem wir die letzten Tage am Strand, am Pool oder mit Essen verbracht haben, war es an der Zeit für den ersten Ausflug. Ziel war es einen Kletterpark wie in Kroatien zu finden.

Gefunden haben wir den Jungle Adventure Park am Monte Baldo in San Zeno di Montagna. Wir waren gleich zu Beginn der Öffnungszeiten da und da wir die ersten waren, bekamen wir eine sehr persönliche Einweisung in die Route, die Technik und die Sicherheit.

Profis auf Tour

Eigentlich wollte ich mir Neles Kletterkünste ja von unten ansehen, aber unser Instruktor packte mich wie Nele in den Klettergurt und so gingen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise.

Die Zeit in den Bäumen hat sich wirklich gelohnt, im Vergleich zu der Anlage in Kroatien mussten wir deutlich mehr mit den Karabinern arbeiten oder selbst entscheiden wie es weitergeht. Leider durfte Nele altersbedingt noch nicht auf die dritte Route, aber wir haben uns vorgenommen am Donnerstag nochmal einen Versuch zu unternehmen.

Warten aufs Mittagessen

Danach hatten wir noch ein stärkendes Mittagessen mit einem tollen Blick auf den Gardasee und haben den restlichen Nachmittag am Pool verbracht. Ich denke heute Nacht schlafen wir beide besonders gut. Der Klettergarten war anstrengender wie gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.