Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Mazedonien, wir sind in Griechenland

Nach dem wir ne ganze Weile dachten wir könnten noch am selben Tag in Griechenland sein (hatten die restliche Fahrtzeit mit der Ankunftszeit verwechselt…) haben wir am ersten Tag unserer Reise aber immerhin knapp 1500 km geschafft und in einem netten Hotel (mit Pool für Nele) in Mazedonien übernachtet.

Am zweiten Tag sind wir nach einem ausgiebigen Frühstück in Richtung Griechenland gestartet. Und hatten gegen 12 Uhr Mittags (Ortszeit) bereits unseren Campingplatz erreicht. Bis auf kleinere Zickereien (Nele hat sich z.B. beschwert, dass sie nicht lesen kann wenn Mia so laut ist! (und wir haben sie in dem Glauben gelassen)) haben die Kinder und der Defender die Fahrt klasse mit gemacht.

Wir haben in den 1840 km schon ne ganze Menge an Autobahnquittungen gesammelt und müssen für unsere Weltreise wohl ne Papiertonne einplanen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.