Das Internet in Italien kostengünstig nutzen

Wir wollen und müssen auch im Urlaub einen sinnvollen Online-Zugang haben. Geht man über die deutschen GSM-Anbieter online braucht man schon eine ordentliche Portokasse um die entstehenden Kosten noch witzig zu finden. Aber es gibt Lösungen!

Wir sind vor unserem Urlaub auf Save on Roaming aufmerksam geworden und ich bin von dem Service des Anbieters und der Leistung die man erhält wirklich begeistert! An dieser Stelle vielen Dank und Beste Grüße an Herrn Cuius, der uns selbst in Italien noch mit Rat und Tat zur Seite stand.

Das Prinzip ist einfach: Man kauft über Save on Roaming eine SIM Karte des italienischen GSM-Providers Wind. Die Karte kostet mit Porto bei Save on Roaming 81,90 und enthält ein Startguthaben von Euro 30.-. Dieses Guthaben reicht zum Beispiel für das Paket „Mega No Limit“, das Paket enthält einen Traffic von 2,5 GB die man innerhalb von 30 Tagen in Italien nutzen kann!

Dabei ist die Karte eine Prepaid-Karte, man muss also keine Angst vor einer unerwartet hohen Abrechnung haben. Save on Roaming leitet einen dabei kompetent und hilfsbereit durch die Hürden der Anmeldung und der italienischen Sprache. Die Karte kann man vor dem nächsten Urlaub einfach wieder aufladen und sie so wieder nutzen.

Mit den 24.- Euro für das Paket gehen wir hier auf Elba mit HSDPA online, die Geschwindigkeit ist damit schneller wie in manchem oberbayerischen Dorf.

Telefonieren kann man mit der Karte natürlich auch, aber wer will das schon im Urlaub, und so spare ich mir auch die Nennung unserer italienischen Telefon-Nummer 😉

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.